Customers reports about bFly-audio


Kundenmeinungen

There is no translation available.

...  Durch die Gegebenheiten meines derzeitigen Hörraumes - klein, fast quadratisch und mit Holzdielen als Boden – brachte das Hören keinen Spass mehr. Eingeschränkte Räumlichkeit, eine unangenehme Bassüberhöhung bei 53Hz, indifferenziert in allen Lagen usw.
Als ehemaliger Mitarbeiter einer Lautsprechermanufaktur, welche signalrichtige Lautsprecher entwickelt und produziert, wusste ich, was meine Anlage und Lautsprecher eigentlich können musste. Nämlich eine authentische Wiedergabe der gespeicherten Musik.

Da traf ich auf die Firma bfly Audio. Nach einer ersten Beratung und den Erfahrungsberichten entschloss ich mich eigentlich dazu, die Lautsprecher mit Absorbern auszustatten. Bei der Bestellung fragte ich Herrn Schäffer was sinnvoller wäre – Lautsprecher oder Geräte ausstatten? Nein ich „widersetzte“ mich der Empfehlung, bestellte Pure 2 für die Lautsprecher, bestellte aber auch Line 3 für mein CD-Laufwerk.
Der Test der Line3 unter dem Laufwerk war schon überraschend. Auf einmal war Raum da, alles mit mehr Ruhe, aber auch mit mehr Dynamik. Das gleiche Ergebnis stellte sich bei dem Vorverstärker ein. Kurzentschlossen testete ich die Pure 2, die ja für die Lautsprecher waren, unter Laufwerk und Vorverstärker.
Ich war baff. Solch eine Breite und Tiefe eines Raumes hatte ich selten gehört. Bass sehr sauber und straff und jede Kleinigkeit war zu hören. Nichts nerviges mehr in der Wiedergabe.

... Pure 2 also unter die Lautsprecher und was dann geschah ist fast nicht zu beschreiben.
Die Räumlichkeit, Differenziertheit, strafferer, sauberer Bass, Dynamik und Lebendigkeit war ja schon bei jedem einzelnen Gerät feststellbar, aber wenn alle Geräte und Lautsprecher mit Absorbern ausgestattet sind, dann kommt noch so eine Ruhe und Gelassenheit, natürliche Lockerheit der auf dem Medium vorhandenen Musik wieder zu geben, das habe ich so noch nicht gehört. Nicht nur die räumliche Tiefe und Breite hat zugelegt. Man „sieht“ wer hinter oder neben jemanden steht, man hört wie und wo der Schlagzeuger auf welches seiner „Geräte“ schlägt oder welche Saite der Gitarre angerissen wird. Frauenstimmen haben nichts an Klarheit verloren, jedoch fehlen auf einmal diese unangenehmen Zischlaute. Das was früher aus einer Ecke kam, ist heute eindeutig zu differenzieren z.b. wenn der Bassist schräg versetzt vor dem Schlagzeug spielt. Eine schier unendliche Dynamik und Lebendigkeit lassen das mühsame und endlose recherchieren nach Verbesserungen vergessen.Jedes kleinste Detail ist seh-und hörbar.

Einfach eine authentische, faszinierende und emotional ergreifende Wiedergabe der Musik. Und das im tiefsten Inneren. Gänsehaut pur.

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Ok