Kunden über bfly-audio


Kundenmeinungen

über Absorber

... Habe letzte Woche die PURE 17mm Absorber bekommen. Sie liegen jetzt unter einem All in One Reference Reciver von T&A R1000E. Ich habe sie neben die Füße gesetzt, da sonst der Abstand zu dem 3cm dicken Eichenbord nicht mehr harmonisch aussieht. Obwohl der t&a eine recht breite und saubere Bühne macht, wird diese nochmals klarer und fokussierter dagestellt. Die einzelnen Instrumente heben sich besser von einander ab. Der Bass wird ein wenig strammer und geht noch einen Tick tiefer runter. Die Pure Absorber haben mich wirklich überzeugt und bleiben wohl eine ganze Zeit unter dem Gerät.

Habe gestern die LBase PRO unter meinen Linn LP12 montiert und Linn-Fils gegen PA1 getauscht. 
Linn-Trampolin2 werde ich nun übers Internet verkaufen. 
MASTER-1.5 Absorber tragen nun meinen Mark Levinson und meine DALI HELIKON stehen auf LS3. 
Das war eine Super-Investition. Für 420,-€ habe ich einen neuen, deutlich perfekteren Sound bekommen.
Meine Überlegungen, viel Geld in Raumkorrekturmaßnahmen und andere LS zu investieren, habe ich storniert.
Einen ähnlichen großen Sprung habe ich bisher, auch mit einem vielfach höheren Investitionsbetrag, bisher nie erreicht und ich tüftele und tausche schon einige Jahre an meiner HiFi-Anlage herum. Das Klangbild ist aufgeräumter und entspannter, hat deutlich an Räumlichkeit gewonnen, Mitten- und TT-Bereich haben sauber zugenommen und manch nervige Passage dadurch verdrängt.

Fazit - ++++ Spaß und Langzeittauglichkeit haben kräftig zugelegt

Der Unterschied „vorher/hinterher“ ist gravierend. DANKEschön.

... Nachdem ich meine Vor- und Endstufen und CD Player schon mit entsprechenden Master Absorbern entkoppelt habe und ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen habe. Habe ich nun die mitgelieferten Spikes meiner Lautsprecher gegen entsprechende, schraubbare Master Absorber ausgetauscht. Was soll ich sagen, meine Lachmuskeln im Gesicht waren ja schon am Ende!!!! Was sich mir da geboten hat, hatte ich, in meinen kühnsten Träumen, nicht erwartet. Eine solche Tiefenstaffelung, Detailfreude bei einem geschmeidigen und absolut authentischen Klang kann man, glaube ich, nur noch live erleben. Ich kann nur sagen probiert es aus und durch die Möglichkeit vier Wochen zu testen geht man ja auch kein Risiko ein. Bei mir passten die Master sofort zu meinem Geschmack und ich bin mir sicher das bei der Produktpallette für jeden das passende dabei ist. Wer meint das seine Anlage vielleicht bei seinen Geräten eine Schwachstelle hat sollte vielleicht erst mal probieren diese anständig zu entkoppeln könnte echt Geld sparen und außerdem sollte das neue Gerät auch anständig entkoppelt werden.
Ich sage Danke für diese Produkte und nochmal Danke für dieses tolle Preis-Leistungs- Steigerungsverhältnis.

... ich habe die MASTER inzwischen, ihrer Empfehlung folgend, zunächst unter meiner Elektronik (Endstufe, Plattenspieler Rega RP 40 sowie CD-Player) und anschließend unter den Lautsprechern getestet. Die Kombination Endstufe und CD erübrigt jede Überlegung, die Klangverbesserung ist spektakulär.
Beim Plattenspieler ist der Effekt geringer, vermutlich weil das Gerät auf einem Wandregal auf einer Schieferplatte schon recht ruhig steht. Ich habe die MASTER dort unter die drei Gerätefüße gestellt, da der Rega ein sogenannter  (harter) „Brettspieler“ ist.
Unter den Lautsprechern profitiert die gesamte Anlage enorm, die Klangverbesserung hinsichtlich Räumlichkeit, Ortbarkeit und Feindynamik hatte ich nicht erwartet. Die gewünschte Verbesserung im Bass (differenzierter, straffer, schneller) ist ebenfalls zu verzeichnen, sodass ich die gelieferten Master für die Lautsprecher behalte.
Mit freundlichen Grüßen

... Ohne vorher gelesen zu haben, was ihre Produkte klanglich bewirken sollen, bin ich doch ziemlich erstaunt was es bringt die Absorber Master 1 und die Kork-Kautschuk-Matte (3 plus 1 mm) unter meinem THorens TD206 und den LP zu verwenden.
Der 206 war vorher hart am Rack ohne Dämpfer angekoppelt und wenn man auf das Rack geklopft hat, dann hat man das sehr laut aus den LS gehört. Das ist nun fast gänzlich verschwunden. Und der klang ist vom Hintergrund viel ruhiger und eine gewisse Nervosität, die man vorher garnicht wargenommen ist nun auch weg. Dazu gesellt sich auf einmal ein Druck und ein Dynamik die Freude macht und etwas räumlicher und Ortungsschärfer ist es obendrein....
Ich kann nur sagen, toller Effekt ohne Vodoo. Ich hab 2 Platten digitalisiert, einmal vor und einmal danach (gleicher Pegel) und wenn ich dies Hörgästen vorspiele, dann empfinden alle die Bfly Lösung als dynamischer Druckvoller aber vom Hintergrund ruhiger und sauberer...echt klasse !!!
PS beizeiten werde ich mir auch noch für den 318 II die Unterstellbasis gönnen.

... Ich höre fleißig Probe und bin wieder mal begeistert. Auf Grund der Vergleiche meiner bekannten Musik-Stücke ist immer wieder eine Steigerung  zu erkennen. Ich hatte die Stage eigentlich für meinen Player bestimmt und zum jetzigen Zeitpunkt nach 2 Stunden hören halte ich es auch für die optimale Lösung. Allerdings sowohl unterm D/A Wandler, als auch unterm Verstärker höre ich bei den Stage Veränderungen. Das Klangbild wirkt ortbarer und leicht Höhen und Mitten belebender. Die Master, welche vorher unter dem Player standen kommen jetzt unter den D/A Wandler. Somit ist dort auch eine Verbesserung erreicht.

... habe gestern Ihre MASTER Absorber getestet.
Wie immer ein ganz klarer Hör-Gewinn, einfach nur unglaublich ! Zur Info, meine Geräte stehen bereits auf einem Finite Elemente Pagode Rack, das wiederrum auf den großen Finite Cerabase Classic steht.
Also ist alles schon entkoppelt, und trotzdem..... wieder besser mit Ihren Absorbern, bin happy !

zu 4TUBE
... Das Hauptproblem war häufig Fiepen und Zirpen (Röhrenmikrofonie?) wahrscheinlich aus der Vorstufe, noch begünstigt durch ungeschickte Aufstellung auf dem stark schwingenden Parkett Altbauholzfussboden. Es Tritt nur noch selten auf, und auch das Röhrenrauschen beim Nahfeldhören ist eigentlich kein Thema mehr.
Der Klang ist noch schöner geworden, die Räumlichkeit ist unwahrscheinlich präzise, einfach fabelhaft - ich höre mit VINCENT und Jürgen Lepperts OSCHI Röhrenlautsprechern- es ist alles sehr plastisch, fast dreidimensional, warm und  lebendig- ein absoluter Genuß!

zu NL für Netzleisten
... Das NL2-Absorber Set ist heute bei mir eingetroffen. Erstmals ein herzliches Vergeltsgott für die superschnelle Lieferung. Schon das war beeindruckend und dann das Ergebnis als ich das Absorberset unter meine Netzleiste setzte. Das Klangbild beruhigte sich zusehends und der Detailreichtum wurde auch erhöht. Ein wunderbares Produkt ihrerseits und so habe ich mich entschieden noch ein 2er Set der LS 2.5 Absorber für meine Lautsprecher zu bestellen. Das Preis/Leistungsverhältnis ist ja einfach genial.

Zu STAGE Absorber
... vielen Dank für den blitzschnellen Versand ! Die Absorber sind heute wohlbehalten angekommen,
und haben ihren Dienst unter meinem Naim CD5x-Player angetreten. Die ersten Höreindrücke sind
sehr gut. Herzliche Grüße aus Unterfranken
... The combination of the various bases under all pieces of equipment is nothing short than stunning.  The improvement of sound quality is significant and it's exciting (and depressing for the manufacturers) to see how a 40K system can sound so much better with such a smart investment. Well done!
Zu MASTER und STAGE Absorber
... zuerst einmal vielen Dank für den schnellen Versand. Das Auspacken hat viel Freude gemacht und hat Vorfreude auf den folgenden Test geweckt. Die Haptik der Stage- und Masterfüsse ist einfach toll.
Vor dem kleinen Testreview muss ich sagen, dass ich schon viele Absorberfüsse hier zum Test hatte und ich nie wirklich zufrieden war, schlußendlich bin ich bei den Transrotor jumbo Pucks hängen geblieben.
Der erste Test mit den Masterfüssen war schon sehr vielversprechend. Mit in- und auswendig kennenden Musikstücken zeigten die Füsse mehr Durchhörbarkeit, Präzion und Räumlichkeit. Die Audionetkette ist hier wohl sehr empfindlich, was Schwingungen betrifft bzw. auf deren negativen Auswirkungen.
Was dann aber die Stagefüsse an Klangpotential freilegten war umwerfend. Mit einer kleinen Freudenträne und Gänsehaut schreibe ich hier völlig überwältigt. Die klanglichen Restschärfen in der Musik verschwanden, die Musik löst sich deutlich besser von den Lautsprechern, die Räumlichkeit nimmt zu, die neue Basspräzision ist grandios, hätte ich nicht für möglich gehalten.
Die Masterfüsse sind beim Bass etwas runder und nicht ganz so präzise, dafür etwas voluminöser. Der gesamte Klang gewinnt deutlich (!) an Natürlichkeit und Durchhörbarkeit. Man kann nun sehr gut auch leise hören mit allen Details. Laute Passagen sind müheloser zu hören.
Oh man das hätte ich nicht gedacht. Werde noch eine Woche hin- und her testen und mich dann etnscheiden. Ich denke aber, dass es die Stagefüsse werden. Vielen lieben Dank für dieses tolle Produkt!
Seite 2 von 6